Erfolg auf der Formula Student Germany – von MOBA gesponsertes Fahrzeug glänzt auf dem Hockenheimring

|   Allgemeine MOBA News

Der lambda-D2018 hat sich letzte Woche im Rahmen des Formula Student Germany auf dem Hockenheimring gegen 16 weitere fahrerlose Rennwagen durchgesetzt und als eines von drei selbstgebauten Fahrzeugen die Ziellinie überquert! Die MOBA Mobile Automation AG ist besonders stolz, diesen Erfolg für das TU Darmstadt Racing Team e.V. (DART) möglich gemacht zu haben und freut sich schon auf die Weiterentwicklung des Prototyps für den nächsten Wettbewerb 2019.

Jedes Jahr stellen Studententeams aus der ganzen Welt zur Formula Student ihr ganzes Können unter Beweis. In mehreren Rennen auf renommierten Rennstrecken in ganz Europa werden die selbstgebauten Fahrzeuge auf Herz und Nieren getestet. Doch der internationale Studentenwettbewerb fordert viel mehr als nur eine gute Performance auf der Piste. In die Gesamtwertung fließen auch Leistungen wie Planung, Konstruktion und Vermarktungsstrategien ein.

Eine Teilnahme bedeutet daher nicht nur höchstes technisches Know-How, sondern eine gesamtheitliche Strategie in der Entwicklung und Konzeption der Fahrzeuge. So bietet der besonders anspruchsvolle Wettbewerb jungen Talenten die Chance, ihre Fertigkeiten gleich in mehreren Disziplinen praxisorientiert weiter zu entwickeln.

Die Unterstützung des Darmstädter Studententeams ist nur eine von vielen Nachwuchsförderungen des Technologieunternehmens aus Limburg an der Lahn. Der alltägliche und experimentelle Umgang mit innovativen Technologien ist heute schon Standardvoraussetzung. Qualifizierten Talenten die Gelegenheit zu geben, zukunftsorientiert zu agieren, ist daher eine weitsichtige Maßnahme zum Fortschritt der Branche. 


zurück zur Übersicht

 

MOBA-sponsored vehicle; © FSG / Rankin
MOBA-gesponsertes Fahrzeug; © FSG / Rankin
lambda-D2018 driverless racecar; © FSG / Hajek
lambda-D2018 fahrerloser Rennwagen; © FSG / Hajek
Formula Student Germany 2018
Formula Student Germany 2018