Hochtechnologie verpackt für die raue Umgebung

|   MOBA Presseartikel

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich besucht mittelhessische Top-Firmen – MOBA Mobile Automation in Limburg

Gießen/Limburg. „Wir haben hier in Mittelhessen viele Top-Firmen, die mit innovativen Ideen unterwegs sind – wir müssen aber mehr über sie sprechen.“ Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich informiert sich regelmäßig vor Ort darüber, wie diese Unternehmen den Gießener RP-Bezirk mit seinen fünf Landkreisen zwischen Limburg und Schlitz, Münchhausen und Hungen nicht nur wirtschaftlich stärken, sondern auch „hipper“ für Nachwuchskräfte machen. Diesmal war er bei der Firma MOBA in Limburg.

Die MOBA Mobile Automation AG ist seit mehr als 40 Jahren eine feste Größe in der mobilen Automation. Darunter versteht man die Ausstattung und die Steuerung von Arbeitsmaschinen durch elektronische Steuerungselemente. Als Technologieführer entwickelt und realisiert die Firma MOBA Lösungen für Mess-, Steuer- und Regeltechnik in der Bau- und Landwirtschaft sowie in der Entsorgungs- und Kommunalwirtschaft.

Die MOBA besteht seit 1972 und ist ein familiengeführtes Unternehmen in der zweiten Generation. Zum Unternehmen gehören neben dem Hauptsitz in Limburg auch Niederlassungen in Dresden, Langenlonsheim und Merenberg, sowie 14 weltweit agierende Tochtergesellschaften mit insgesamt 700 Beschäftigten.

„Wir machen mobile Arbeitsmaschinen mit unserer Technik intelligenter“, so erläutert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Holger Barthel das Kerngeschäft des Unternehmens. Erst kürzlich hat das Unternehmen auf der BAUMA 2019, der weltgrößten Baumaschinenmesse in München, einen vielbeachteten Innovationspreis für ein Verfahren zur Schichtdickenmessung von Asphalt im Straßenbau gewonnen.

Der Einbau moderner Sensortechnik führe zu einem zielgenauen und effizienten Materialeinsatz und trage damit zu einer erheblichen Qualitätsverbesserung und zur Ressourcenschonung bei. „Die Entwicklung geht in Richtung autonome Baumaschinen“, erläuterte Entwicklungsvorstand Alfons Horn die aktuellen Herausforderungen der Branche. „Es ist beeindruckend zu sehen, über welche Innovationskraft und Leistungsfähigkeit unsere heimischen Unternehmen verfügen“, sagt RP Christoph Ullrich. „Wir müssen nur noch viel mehr darüber reden, welche Kompetenzen wir hier in unserer Region haben.“ Für das Image des Unternehmens sei das wichtig, aber eben auch für die gesamte Region Mittelhessen.


zurück zur Übersicht

 

RP Dr. Christoph Ullrich besucht MOBA AG
RP Dr. Christoph Ullrich besucht MOBA AG