Monument of Friendship – MOBA unterstützt ein Denkmal für internationale Freundschaften

Heute wurde auf dem Europaplatz in Limburg das von der MOBA Mobilen Automation AG gesponsorte Monument of Friendship (MoF) eröffnet, ein Denkmal im Zeichen Europas, das in einer deutsch-polnischen Schülerkooperation entstanden ist. Neben unserem finanziellen Beitrag hat unser Azubi, Dominik Götz aus dem 2. Ausbildungsjahr die Automatisierung der Statue tatkräftig unterstützt. So kann sich die Stadt Limburg seit heute über ein neues, technisch anspruchsvolles Freundschaftsmonument freuen.

In Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrern der Friedrich-Dessauer-Schule und ihrer Partnerschule in Chróznow sowie mit einigen lokalen Unternehmen wurde das Projekt innerhalb eines Jahres erfolgreich umgesetzt. Hintergrund des Projektes im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ war die persönliche und professionelle Weiterentwicklung der Schüler in Fachkompetenzen wie handwerklicher Kreativität, internationaler Kooperation und technischem Know-How. 

Das Denkmal besteht aus zwei automatisierten Stahlfiguren, einem Mädchen und einem Jungen, die sich auf Knopfdruck aufeinander zubewegen und sich die Hand geben. Neben dem eingebauten Elektromotor, der mit Solarenergie angetrieben wird, bestand der technische Anspruch auch aus einem Mechanismus, der von überall aus der Welt angesteuert werden kann und einer Kamera, die die Bewegung der Figuren live einfängt. 

Dominik hat sich in der Schule direkt freiwillig für das Projekt gemeldet und kann heute auf eine schöne Zeit und ein erfolgreiches Projekt zurückblicken. Mit seiner Aufgabe zu Sensorik und Sicherheit hat er eine entscheidende Komponente zum Monument beigetragen. Obwohl die Anfänge zunächst sprachlich sehr herausfordernd waren, hat dem Azubi als Elektroniker für Geräte und Systeme die internationale Zusammenarbeit viel Spaß gemacht und vor allem ganz neue Einblicke in die Arbeitsweisen in Polen gegeben. 

Mit der Unterstützung des Projekts setzten die jungen Nachwuchs-Techniker ein Zeichen für ein vereintes Europa und für internationale Zusammenarbeit. Als Global Player mit 14 Tochtergesellschaften weltweit und einem internationalen Händlernetzwerk liegt uns dieser länderübergreifende Austausch besonders am Herzen. So fördern wir in unseren jungen Nachwuchstalenten nicht nur ihre fachliche Kompetenz, sondern bereiten sie auch auf ein internationales Umfeld für ihren Karriereweg vor. Wir sind stolz auf unseren Auszubildenden, der sich für dieses Projekt außerordentlich engagiert hat, freuen uns, gemeinsam einen Beitrag für die Förderung interkultureller Freundschaften geleistet zu haben, und hoffen, dass das Denkmal auch langfristig an ein vereintes Europa erinnert. 

Schauen Sie sich jetzt das Monument live an: http://monumentoffriendship.eu/de/


zurück zur Übersicht

 

MOBA Apprentices in front of Monument of Friendship
MOBA Apprentices in front of Monument of Friendship
Monument of Friendship Unveiling Speech School Headmaster Laux
Monument of Friendship Unveiling Speech School Headmaster Laux
Students presenting Monument of Friendship at Europaplatz Limburg
Students presenting Monument of Friendship at Europaplatz Limburg