RECYCLINGOFFENSIVE IN LUXEMBURG DANK INTELLIGENTER MÜLLSCHLEUSEN

|   MOBA Presseartikel

Schifflange/Luxemburg - Am 1. Oktober 2015 wurde in der Gemeinde Schifflange mit der Einführung intelligenter Müllschleusen der Grundstein für eine luxemburgweite Recyclingoffensive gelegt. Durch die Identifikationstechnik von MOBA werden Abfallmengen genau gewogen und jedem einzelnen Haushalt zugeordnet. Der Verbraucher zahlt, nach dem Verursacherprinzip, nur noch die Entsorgung der Abfallmengen, die er tatsächlich verursacht.

Durch die Nutzung der Software MAWIS beim Entsorger/der Kommune sowie der Ausstattung der Entsorgungsfahrzeuge mit modernster Identifikations- und Wägetechnik ist eine Kommunikation zwischen Müllbehältern und Entsorgungsfahrzeugen möglich. Bei Abholung werden Behälter sofort gewogen und einzelnen Haushalten zugeordnet. Auf einem zentralen Server kann der Entsorger, die Fa. LAMESCH, anschließend die monatlichen Verbrauchswerte einzelner Haushalte einsehen. Diese Werte dienen als Basis für eine verursachergerechte Kostenabrechnung. Mehrfamilienhäuser profitieren zusätzlich von der Müllschleuse, das eine Fremdnutzung der Müllcontainer unterbindet. Durch die Ausstattung von Müllschleusen mit einer RFID-Einrichtung muss sich der Bewohner vor Abfalleinwurf erst mit einem persönlichen Transponder identifizieren.

Die Einführung intelligenter Müllschleusen ist ein Meilenstein im Recycling des Großherzogtums Luxemburg. Basierend auf der europäischen Richtlinie 2008/98/EG wurde im Abfallwirtschaftsgesetz vom 21. März 2012 bereits beschlossen, dass Restabfallmengen drastisch zu reduzieren sind. Durch die Identifikation der Abfallverursacher wird nun ein Anreiz zu sowohl Müllreduzierung als auch Mülltrennung geschaffen. Neben einer Einsparung von Restabfallmengen um bis zu 68% werden außerdem wertvolle wiederverwertbare Rohstoffe wie Bioabfall, Glas, Papier und Plastik gewonnen. Der Bürger profitiert zusätzlich von erheblichen Senkungen der Müllgebühren durch Kosteneinsparungen bei der Entsorgung um bis zu 66%.

Die MOBA AG ist ein Global Player in der Welt der mobilen Automation. Sie betreut weltweit Projekte verschiedenster Branchen von der Entwicklung bis zur Produkteinführung und anschließendem Service. Seit bereits mehr als 25 Jahren werden Lösungen für die Abfallwirtschaft am Standort Dresden entwickelt. Langjährige Erfahrung und die nötige Expertise haben so die MOBA AG zu einem Vorreiter auf dem Gebiet der Identifikations- und mobilen Wägetechnik gemacht.


zurück zur Übersicht

 

Ronald Bottin presents the new Waste Lock
Ronald Bottin präsentiert die neue Müllschleuse
Waste Disposal Company LAMESCH
Entsorgungsunternehmen LAMESCH